Die Unternehmen

GTS Systems and Consulting GmbH

Gründungsjahr: 1999 Beschäftigte: 20

Geschäftsführung:
Dr. Tore Grünert, Michael Thärigen

Raiffeisenstraße 10
D52134 Herzogenrath

Telefon: 0049 - 2407 - 9158 - 0http://www.gts-systems.de/index.php/de/info@gts-systems.de

Branchen:
IT

Die GTS Systems and Consulting GmbH wurde als Spin-Off des Lehr- und Forschungsgebiets \\\"Operations Research und Logistik Management\\\" der RWTH-Aachen gegründet und bietet seit nun mehr als 10 Jahren innovative und technisch herausragende Beratung und Software für Optimierung, Transport und Logistik.

Neben Standardlösungen im Bereich Tourenplanung bieten wir die Entwicklung kundenindividueller Software sowie Logistikberatung mit Fokus auf Transport, Distribution und Supply Chain Management an. Unser Antrieb ist es, quantitative Methoden wie z. B. Optimierung, Prognose und Simulation mit moderner IT so zu verbinden, dass Sie als Kunde bessere Entscheidungen treffen können. Denn die Funktion moderner quantitativer Methoden und Modelle ist es, komplexe Zusammenhänge zu modellieren und darauf aufbauende Lösungsverfahren zu entwickeln und zu implementieren.

Unsere Lösungen erlauben das lückenlose Management von mobilen Mitarbeitern, Fuhrparks und anderen Ressourcen, wie z. B. Lager, Maschinen und Gebäuden. Damit erhöhen Sie die Effizienz Ihrer Planung und Disposition ebenso wie die Qualität der Planungsergebnisse. Typische Vorteile die sich aus dem Einsatz unserer Produkte ergeben sind Kostensenkungen, Qualitätssteigerungen sowie erhöhte Flexibilität. Außerdem gehen aus der Nutzung unserer Methoden Umweltentlastungen hervor.

Zu unseren Kunden gehören neben ortsansässigen Firmen auch international tätige Unternehmen wie EasyJet oder die Deutsche Post Gruppe.

Entscheiden auch Sie sich für die Lösungen des Technologieführers!

TeTRRA Technologieatlas | Impressum

TeTRRA - Technology Transfer & Recruiting in Rural Areas ist ein grenzüberschreitendes Projekt in der EUregio Maas-Rhein, das von der Europäischen Union gefördert wird. Als attraktiver Wirtschaftsstandort, der als ländlicher Raum Natur und Technik verbindet, die Wirtschaftsregion jungen Menschen eine Zukunftsperspektive. das von qualifizierten im Grenzraum Belgien, Nuederlande und Deutschland voranzutreiben und Fachkräfte in der Region zu gewinnen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tetrra.eu