Die Unternehmen

Karl Hugo AG

Gründungsjahr: 1970 Beschäftigte: 36

Geschäftsführung:
Bernd Hugo

Engelsdorfer Straße 13
B4770 Amel

Telefon: 0032 - (0) 80 570 367www.karlhugo.cominfo@karlhugo.com

Branchen:
Maschinenbau

- Maschinenbau

* CNC Bohrwerksarbeiten (bis 15 To.)

* CNC Fräsen (bis X = 8.000mm)

* CNC Drehen

horizontal bis X = 6.000mm

vertikal bis dia. 3.000mm

* Schweißen (manuell & Roboter) nach DGRL 97/23/EG (Modul H1)

* Montage bis 40 To.

- Sondermaschinen- & anlagenbau inklusive Komplett - Engineering (2D/3D)

- Risikoanalysen, CE-Zertifizierung, Handbücher, usw.

- ISO9001:2008 zertifiziert

 

Seit über 40 Jahren zählt die Karl Hugo AG zu den führenden Unternehmen auf dem Gebiet des Maschinenbaus und der Maßanfertigung von mechanischen Bausätzen, Metallkonstruktionen, Produktionsanlagen und -maschinen, bis zu hin kompletten Produktionslinien.

Von der Entwicklung bis zur Fertigung der Maschinen und Teile nach Maß wendet die Karl Hugo AG laufend innovatives Denken an. Leistungsstark und anpassungsfähig rüstet sie die unterschiedlichsten Produktionsbereiche aus, von der Nuklear- bis zur Lebensmittelindustrie.

Mit Hilfe des firmeneigenen Konstruktionsbüros bietet die Karl Hugo AG globale Lösungen: Durchführung von Machbarkeitsstudien, Entwicklung, Projektleitung, Herstellung, Zusammenbau, Aufbau vor Ort, Inbetriebnahme, sowie Schulung zur Bedienung und Instandhaltung.

Die Karl Hugo AG ist weltweit operativ und im Stande den höchsten Qualitätsstandards und strengsten Sicherheitsanforderungen der internationalen Großkonzerne zu entsprechen.

 

TeTRRA Technologieatlas | Impressum

TeTRRA - Technology Transfer & Recruiting in Rural Areas ist ein grenzüberschreitendes Projekt in der EUregio Maas-Rhein, das von der Europäischen Union gefördert wird. Als attraktiver Wirtschaftsstandort, der als ländlicher Raum Natur und Technik verbindet, die Wirtschaftsregion jungen Menschen eine Zukunftsperspektive. das von qualifizierten im Grenzraum Belgien, Nuederlande und Deutschland voranzutreiben und Fachkräfte in der Region zu gewinnen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tetrra.eu