Die Unternehmen

HOLTEC GmbH & CO. KG Anlagenbau zur Holzbearbeitung

Gründungsjahr: 1970 Beschäftigte: 150

Geschäftsführung:
Ute Klement; Alexander Gebele

Dommersbach 52
D53940 Hellenthal

Telefon: +49 2482 82-0www.holtec.deinfo@holtec.de

Branchen:
Holzbau

HOLTEC entwickelt, plant, liefert und installiert schlüsselfertige Gesamtanlagen zur Rundholzmanipulation und zur Paketkappung für alle Leistungs- und Größenklassen in der Holz- und Holzwerkstoffindustrie. Das Unternehmen verfügt über das Know-how von mehr als 250 realisierten Holzplatzanlagen und über 8.000 gelieferten Paketkappsägen in 40 Jahren, weltweit.

In der Manipulation von Rundholz liegt unsere Stärke in flexiblen Lösungen für alle Größenbereiche. Hier hat sich HOLTEC in den letzten Jahrzehnten zur Spitze in Europa vorgekämpft. Wir bieten heute europaweit mit Abstand das breiteste und differenzierteste Programm im Bereich des Rundholzhandlings an. Von Lang- über Kurzholz. Von Schwachholz bis zu Starkholz. Hierbei haben wir den weltweiten Markt fest im Blick und dehnen unsere Aktivitäten kontinuierlich aus.

Auch unsere Paketkappsägen setzen seit über 30 Jahren Maßstäbe. "HOLTEC-gekappt" ist ein Qualitätsbegriff in der Branche. Dabei reicht die Angebotspalette von fahrbaren Kappsägen bis hin zu Hochleistungsanlagen für bis zu 300 m³ pro Schicht.

Um den hohen Qualitätsansprüchen unserer Kunden jederzeit gerecht zu werden, unterliegen alle HOLTEC-Arbeitsabläufe einer stringenten Prozessorientierung. Dieses Qualitätsmanagement ist vom TÜV Rheinland seit 1995 nach DIN ISO 9001 zertifiziert.

TeTRRA Technologieatlas | Impressum

TeTRRA - Technology Transfer & Recruiting in Rural Areas ist ein grenzüberschreitendes Projekt in der EUregio Maas-Rhein, das von der Europäischen Union gefördert wird. Als attraktiver Wirtschaftsstandort, der als ländlicher Raum Natur und Technik verbindet, die Wirtschaftsregion jungen Menschen eine Zukunftsperspektive. das von qualifizierten im Grenzraum Belgien, Nuederlande und Deutschland voranzutreiben und Fachkräfte in der Region zu gewinnen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tetrra.eu