Les entreprises

TechniSat Digital GmbH

Année de création: 1987 Employés: ca. 2500

PDG:
Peter Lepper, Stefan Kön, Jörg Demmerath

TechniPark
D54550 Daun

Téléphone: + 49 (0) 6592 / 712 2811www.technisat.depresse@technisat.de

Secteur:
Electrotechnique

Die TechniSat Digital GmbH wurde 1987 von Peter Lepper mit dem Ziel gegründet, hochwertige Satellitenprodukte für den Endverbraucher zu produzieren. Mit dieser Philosophie ist TechniSat nicht nur in Deutschland erfolgreich, sondern auch in Europa und weltweit präsent. TechniSat – das sind heute über 2500 Mitarbeiter an 13 Standorten in Deutschland und Europa, mit denen das Unternehmen Entwicklung, Produktion und Service aus einer Hand bietet.

Die TechniSat-Gruppe entwickelt ihre innovativen Produkte im firmeneigenen Entwicklungszentrum in Dresden und fertigt unter strengsten Qualitätskontrollen hochwertige Digitalfernseher, Smart-TVs, Digitalreceiver, Satellitenempfangsanlagen, PC-Produkte und Navigations- und Infotainmentsysteme für die Automobilindustrie.

Der Geschäftsbereich TechniSat Automotive entwickelt und produziert seit 15 Jahren hochwertige Produkte aus dem Bereich Car Infotainment, insbesondere Autoradios und Radionavigationssysteme. Der nach ISO/TS 16949 zertifizierte Geschäftsbereich ist Lieferant für Volkswagen, Škoda, Seat und weitere namhafte Automobilhersteller. Mit der Verleihung des Volkswagen Group Awards 2012 am 18. Juli 2012 hat die Volkswagen-Gruppe die außergewöhnlichen Leistungen der TechniSat Digital GmbH in diesem Bereich und die hohe Bedeutung als Partnerunternehmen ausdrücklich gewürdigt.

 

TeTRRA Technologyatlas | Mentions légales

Technology Transfer & Recruiting in Rural Areas est un projet transfrontalier dans l'Euregio Meuse-Rhin, subventionné par l'Union européenne. Treize partenaires se sont fixés comme objectif principal de stimuler le transfert de technologie entre les hautes écoles/universités, les instituts de recherche et les petites et moyennes entreprises innovantes (PME) notamment dans la zone frontière de la Belguique, de l'Allemagne et des Pays-Bas et de rallier du personnel qualifié à cette région. Plus d'informations sur www.tetrra.eu