Les entreprises

apra-norm Elektromechanik GmbH

Année de création: 1969 Employés: 202 und 21 Auszubildende

PDG:
Sabine Rademacher-Anschütz, Norbert Kröffges

Gewerbegebiet
D54552 Mehren

Téléphone: +49 6592 204-0www.apra.devertrieb@apranorm.apra.de

Die apra-norm Elektromechanik GmbH ist Teil der apra-Firmengruppe und ein international operierender Spezialist und Komplettanbieter von Schrank- und Gehäusesystemen, Baugruppenträgern, Kleingehäusen und Kundenkonstruktionen mit Sonderlösungen für die Elek­trotechnik. Die Produkte werden mit 19“-Technik aus Metall und Kunststoff hergestellt.

Die Produktionsfläche der apra-norm Elektromechanik GmbH liegt in der Metallverarbeitung bei ca. 15.000 m² und in der Kunststoffverarbeitung bei ca. 4.000 m². Die Branchen, in denen apra-norm aktiv ist, sind die Elek­tronik-/Elektroindustrie, die Mess-/Regeltechnik und die Sicherheits-, Informations- und Medizintechnik.

Das familiengeführte Unternehmen apra-norm hat den Slogan: „...die optimale Schale für wertvolle Elektronik“. Den Mitarbeitern bietet apra-norm sichere und moderne Arbeits- und Ausbildungsplätze an der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik. Hochwertige Qualität nach den aktuell gültigen Standards und einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen zum Wohl der Umwelt prägen das Unternehmen. Zudem ist der kontinuierliche Verbesserungsprozess für Produkte und Verfahren Bestandteil der Unternehmenskultur.

TeTRRA Technologyatlas | Mentions légales

Technology Transfer & Recruiting in Rural Areas est un projet transfrontalier dans l'Euregio Meuse-Rhin, subventionné par l'Union européenne. Treize partenaires se sont fixés comme objectif principal de stimuler le transfert de technologie entre les hautes écoles/universités, les instituts de recherche et les petites et moyennes entreprises innovantes (PME) notamment dans la zone frontière de la Belguique, de l'Allemagne et des Pays-Bas et de rallier du personnel qualifié à cette région. Plus d'informations sur www.tetrra.eu