Technologie- und Wissenstransfer an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Deutschland
Belgien


Deutschland


RWTH Aachen University
Dezernentin Forschung und Karriere
Dr. rer. nat. Elke Müller
Templergraben 55, D- 52056 Aachen
Tel. +49 241 80-94566
www.rwth-aachen.de 


FH Aachen
Leitung Technologietransfer Aachen
Dr.-Ing. Johannes Mandelartz
Kalverbenden 6, D-52066 Aachen
Tel. +49 241 6009-51085
www.fh-aachen.de 


Forschungszentrum Jülich
Technologietransfer Campus Jülich
Dr. Ralf Raue
Wilhelm-Johnen-Straße, D-52428 Jülich
Tel. +49 2461 61-3288
www.fz-juelich.de 


RheinAhrCampus Remagen,
Dr. Anke Hülster
Südallee 2, D-53424 Remagen
Tel. +49 2642 932-204
www.fh-koblenz.de/Forschung-Transfer.1831.0.html 


Universität Koblenz-Landau, Referat Forschung und Wissenstransfer
Dr. Axel Koch
Isaac-Fulda-Allee 3, D-55124 Mainz
Tel. +49 6131 37460-28
www.uni-koblenz-landau.de/forschung/transfer 


Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Wissens- und Technologietransfer
Leitung Wissens- und Technologietransfer
Dr. Udo Scheuer
Grantham-Allee 20, D-53757 Sankt Augustin
Tel. +49 2241 865-650
www.h-brs.de/forschung_transfer 


Universität Trier, Wissens- und Technologietransfer
Referentin für Wissens- und Technologietransfer
Dr. Christel Egner-Duppich
Universitätsring 15, D-54296 Trier-Tarforst
Tel. +49 651 201-3126
www.uni-trier.de 


Fachhochschule Trier, Wissens- und Technologietransfer
Dipl.-Ing.(FH) Dietmar Bier
Schneidershof, D-54293 Trier
Tel. +49 651 8103-598
www.fh-trier.de 



Belgien


Interface Entreprises-Université de Liège
Managing Director
Michael Morant
4, Avenue Pré-Aily, B-4031 Liège (Angleur)
Tel. +32 4 349 85 10
www.interface.ulg.ac.be/


 

TeTRRA Technologieatlas | Impressum

TeTRRA - Technology Transfer & Recruiting in Rural Areas ist ein grenzüberschreitendes Projekt in der EUregio Maas-Rhein, das von der Europäischen Union gefördert wird. Als attraktiver Wirtschaftsstandort, der als ländlicher Raum Natur und Technik verbindet, die Wirtschaftsregion jungen Menschen eine Zukunftsperspektive. das von qualifizierten im Grenzraum Belgien, Nuederlande und Deutschland voranzutreiben und Fachkräfte in der Region zu gewinnen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tetrra.eu